Sabine Merz

Floristin, Ambienteberaterin, Autorin, Referentin und Expertin für den Blick-Punkt. 
 


und Du auch...

Bring es auf den Punkt...das gilt für alle Bereiche und besonders für Raum und Ambientegestaltung. 



Wenn Du Deinen Gästen /Kunden liebenswürdig den Kopf verdrehst…  ist das Klasse....

Sollten die Gäste, beim Betreten der Räumlichkeiten aber den Kopf - den Blick - verwirrt nach links und rechts drehen und zögerlich umherschauen, solltest Du unbedingt tätig werden…

Die ganz einfache Erklärung für diese Reaktion ist…wir folgen unseren Augen.

Und wenn unser Auge nicht sofort einen „ Blick-Punkt“, findet, auf den man zugehen kann, meldet uns das Gehirn „UNORDNUNG“ und wir sind verwirrt…

Das alles spielt sich in Sekundenbruchteilen ab. Und so schnell fällt die Entscheidung beim Gast, ob er sich wohlfühlt oder ob sich ein unangenehmes Körpergefühl einstellt.

Es ist verblüffend, wie einfach sich diese Situation zu Ihren Gunsten beeinflussen lässt. 









Alle Augen folgen dem roten Blick-Punkt…doch wo führt das hin?

Kennst Du die Situation, du hast einen Raum gestaltet, eine Deko erstellt, hast das Schaufenster oder Tisch dekoriert aber es bleibt das Gefühl…ah…das gefällt mir nicht irgendwas passt hier nicht…du nimmst ein Element deiner  Gestaltung/Dekoration weg oder fügst noch ein Teil dazu, aber es will sich nichts bessern.

Diese Situation gab es so oft bei meinen Kunden und den Teilnehmern meiner Seminare, dass ich unbedingt den „roten“ Blick-Punkt, entwickeln musste…eben genau den Punkt dem alle Augen folgen und das Gehirn Ordnung meldet.
Du denkst, das ist nicht so wichtig? In Sekundenbruchteilen entscheiden wir, ob wir uns in einem Raum wohlfühlen oder nicht…stell dir vor dein Besuch/ Kunde/Gast fühlt sich nicht wohl bei dir?
Dann gibt es keinen Punkt "roten Blick-Punkt", an dem das Auge direkt "andocken" 
kann und er                          schaut sich verwirrt um. Nun passt ja nicht immer so ein roter Punkt in der Dekoration oder Raumgestaltung, wer will schon immer rote Punkte einsetzen…natürlich ist der rote Punkt eine Metapher, die du dir immer merken kannst.            Ein "Blick-Punkt" lässt sich, oft ganz einfach, auch mit anderen Mitteln erschaffen, Wie …das will ich dir gerne zeigen…Du wirst in Zukunft nie mehr einfach nur ein paar Pflanzen im Raum verteilen. Oder ein paar Bilder aufhängen ohne den roten Punkt im Kopf zu haben…also Vorsicht er bleibt im Kopf…

Dekorieren ist viel mehr als das Aufstellen von Blumen!

So gehts....